theatervolk-Ensemble für Menschen mit Schauspielerfahrung ab 14 Jahren

Liebe junge und alte theaterbegeisterte Menschen,

wir laden Sie und Euch ein, Teil des theatervolk-Ensembles zu werden: Alle die Lust haben, auf einer Bühne zu stehen, ein Stück einzustudieren und unter semiprofessionellen Bedingungen aufzuführen sind dann herzlich eingeladen, wenn sie bereits über schauspielerische Vorerfahrungen auf der Bühne verfügen.

Wir erarbeiten von Februar 2019 bis Januar 2020 das Stück DER KICK von Andres Veiel & Gesine Schmidt, um es mehrmals im Kulturtreff `Alte Dorfschule´ und an anderen Spielorten in Duisburg vor Publikum zu spielen.

Zum Stück:

Marinus Schöberl war 16 Jahre alt, als er von drei Kumpels gefoltert und durch einen „Bordsteinkick“ zu Tode getreten wurde. Nachbarn hatten die Misshandlungen mit angesehen und über Monate geschwiegen. Dieser grausame Mord und seine furchtbaren Begleiterscheinungen rückten das uckermärkische Dorf Potzlow in die Schlagzeilen der internationalen Presse. In den Medien stand er sinnbildlich für rechtsradikale Gewalt und eine verrohte Gesellschaft in den fünf neuen Bundesländern. Der Regisseur und Psychologe Andres Veiel wollte sich mit einfachen, raschen Antworten nicht begnügen. Viele Monate hat er in Potzlow und Umgebung recherchiert, hat Interviews mit den Tätern geführt, mit ihren Angehörigen und Bekannten gesprochen. Er zeichnet ein komplexes Bild von weit zurückreichenden Traumata und Gewalt, die bis heute unter einer dünnen Schicht von Bürgerlichkeit und Zivilisation in unserem Land virulent sind.

PS: Wenn Sie einen Eindruck von unserer Arbeit bekommen möchten, schauen Sie sich die Infos zu unserer Produktion „DU BIST WAS DU ISST“ aus dem Januar 2018 an.

Zeit & Ort

Das theatervolk-Ensemble findet vom 01.02.2019 – 31.01.2020 immer mittwochs von 19.30-21.30 Uhr in der Alten Dorfschule (Dorfstrasse 19, D – 47239 Duisburg-Rumeln-Kaldenhausen) statt.

Das Regieteam

Lisa Meusel

Lisa Meusel

Sozialpädagogin & Theaterpädagogin i.A.

Lisa Meusel ist Sozialpädagogin und absolviert aktuell ihre Ausbildung als Theaterpädagogin bei theatervolk.
Sie konnte bereits umfassende Erfahrungen in der theaterpädagogischen Arbeit mit verschiedenen Zielgruppen sammeln und erste Inszenierungsprojekte umsetzen.

Sie haben Fragen?

Förderung

Diese Produktion wird aus Mitteln des Kulturbüros der Stadt Duisburg gefördert.

Rechtsträger

Wie bei allen unseren nicht gewinnorientierten Angeboten ist der Rechtsträger des theatervolk-Ensembles:

theatervolk Duisburg e.V.
Schweizer Straße 16
D – 47058 Duisburg

Vorstand:
Barbara Müller, 1. Vorsitzende
Riccarda Tomberg, 2. Vorsitzende
Martin Menzel-Bösing, Kassierer

Registergericht: Amtsgericht Duisburg
Registernummer: VR 5837

Steuernummer: 109/5978/0535
Finanzamt Duisburg-Süd

Anmeldung

Anmeldung-Schauspielkurse-Ensemble-2019

Wenn Sie sich zum theatervolk-Ensemble für Fortgeschrittene ab 14 Jahren anmelden möchten, füllen Sie bitte das Anmeldeformular aus und schicken es per Post oder Fax an unser Büro. Sie erhalten dann eine Bestätigung der Anmeldung und eine Rechnung.

Es geht los in…

0Tage0Stunden0Minuten

Organisatorisches & Kleingedrucktes

Gruppengröße

Um eine intensive Arbeit zu ermöglichen, dürfen an unserem theatervolk-Ensemble maximal 15 Personen teilnehmen. Melden sich weniger als 8 Personen an, kommt das Ensemble nicht zustande.

Regie

theatervolk wird das Ensemble durch Lisa Meusel durchführen lassen.

theatervolk ist jedoch berechtigt, im Verhinderungsfalle eine*n Regisseur*in mit vergleichbarer Qualifikation einzusetzen.

Kosten

Das theatervolk-Ensemble kostet € 39,00 pro Monat und ist monatlich immer bis spätestens zum 3. Werktag des laufenden Monats per Überweisung zu bezahlen.

Umfang & Laufzeit des Ensembles

Der Kurs dauert vom 01.02.2019 – 31.01.2020 und findet immer mittwochs von 19.30-21.30 Uhr in den Räumen der Freien Musikschule Rosenberger-Pügner (`Alte Dorfschule´, Dorfstraße 19a, 47239 Duisburg-Rumeln-Kaldenhausen) in Duisburg statt. In den Schulferien des Landes NRW findet kein Unterricht statt.

Kündigung

Eine ordentliche Kündigung ist während der Laufzeit des Kurses nicht möglich. Eine außerordentliche Kündigung aus wichtigem Grund ist jederzeit möglich.

Haftung

theatervolk haftet – soweit gesetzlich zulässig – für Schäden der Teilnehmerin oder des Teilnehmers, die dieser/diesem aufgrund vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Verhaltens der Kursleiterinnen und Kursleiter oder sonstiger Beauftragter von theatervolk entstehen. Für das Verhalten anderer Kursteilnehmer haftet theatervolk nicht.