Schüler*innen*theaterfestival WUNDERTÜTE

Am 15. & 16. Juni 2019 findet zum 1. Mal das Schüler*innen*theaterfestival WUNDERTÜTE für Theatergruppen aller Schulen in Duisburg statt.

In Kooperation mit dem `Kulturtreff Alte Dorfschule´ in Duisburg-Rumeln laden wir die Theatergruppen an den Duisburger Schulen ein, Ihre Theaterarbeit zu präsentieren.

Wir möchten mit WUNDERTÜTE allen Schulen ein Forum bieten, ihre Theaterarbeit unter professionellen Bedingungen zu zeigen und sich dabei anderen Schulen, Ihren Schüler*innen und deren Eltern sowie einer interessierten Öffentlichkeit vorzustellen und an einem Ort außerhalb der Schule vor Publikum aufzutreten.

Außerdem schaffen wir einen technisch perfekten und atmosphärisch stilvollen Rahmen im Kulturspielhaus Rumeln für den Auftritt – kurz gesagt: Die teilnehmenden Gruppen müssen nur kommen, auftreten und den Applaus genießen!

Das Programm

Wir freuen uns sehr auf die teilnehmenden Schulen beim unserem 1. Festival WUNDERTÜTE:

Presse

Die WAZ berichtet am 17. Mai 2019 über die WUNDERTÜTE.

Impressionen

Wir haben mit unserer Fotografin Laura Tischler eine Probe zu „Lebe lieber anders“ der Aletta-Haniel-Gesamtschule besucht.

Förderung und Finanzierung

WUNDERTÜTE wird vom Kulturbüro der Stadt Duisburg und der Sparkasse Duisburg-Stiftung großzügig gefördert, so dass den teilnehmenden Schulen keine Kosten entstehen werden.

Tickets

Tickets gibt es zu € 5,00 im Büro der

Freien Musikschule Rosenberger-Pügner
Dorfstrasse 19
D – 47239 Duisburg
Tel.: 02151.404149

oder unter kulturtreff.events

Kontakt

Wenn Sie Kontakt zur WUNDERTÜTE möchten, erreichen Sie uns so:

theatervolk – Institut für Theaterpädagogik
theatervolk Duisburg e.V.
Schweizer Straße 16
D – 47058 Duisburg
Tel.: 0203-34837111
Fax: 0203-37858094
E-Mail: wundertuete@theatervolk.de

Riccarda Tomberg

Riccarda Tomberg

Leitung des Schüler*innen*theaterfestivals WUNDERTÜTE

Riccarda Tomberg ist Theaterpädagogin und staatlich anerkannte Logopädin. Sie absolvierte von 2011-2014 die Ausbildung zur Logopädin an der staatlich anerkannten Fachschule für Logopädie am St.-Anna-Krankenhaus in Duisburg sowie die Ausbildung zur Theaterpädagogin von 2015-2017 bei theatervolk. Seit 2012 sammelt in mehreren semiprofessionellen Ensembles Erfahrung als Schauspielerin. Es erfolgten Hospitationen im Bereich der Theaterpädagogik in der Schule und am Theater Oberhausen. Bei theatervolk wirkte sie bei mehreren Projekten wie „homebase:marxloh“ und "TRIALOG" als Projektleiterin und Theaterpädagogin mit.
Daneben doziert sie in der ‚Grundlagenausbildung Theaterpädagogik‘ im Bereich „Sprech- und Stimmtraining“ und leitet Schauspielkurse sowie das Schüler*innen*theaterfestival WUNDERTÜTE. Sie singt seit mehreren Jahren in verschiedenen Chören mit.