A Taste of Clowning

22. & 23. April 2023 in Dortmund

Inhalte der Fortbildung

In diesem Workshop werden wir spielerisch und mit Hilfe von Improvisation die individuellen Facetten unserer eigenen Clowns näher kennenlernen: wie sie Probleme lösen, wie sie scheitern und was sie machen, wenn ihnen (unerwartet) etwas gelingt.

Wir werden Körper, Stimme und Vorstellungskraft trainieren, um sie für jeden Moment einsatzbereit zu haben. Wir arbeiten allein, mit Partner*innen und in Gruppen, trainieren Grundlagen der Clown-Technik wie Projektion, Timing und Verbindung mit dem Publikum.

Dabei stehen Neugierde, Ausprobieren und Spielfreude im Vordergrund!

Für die theaterpädagogische Arbeit kann Clowning sehr fruchtbar werden. Die Begegnung mit meinem Clown, mit seinen*ihren Stärken, Schwächen, Ängsten, geheimen Wünschen und Ausdrucksmöglichkeiten eröffnet nicht nur den Zugriff auf bestimmte theatrale Mittel und Inszenierungsideen für die Bühne. Clowning ermöglicht uns, ganz allgemein gesprochen, einen Zugang zum humorvollen, spielerischen Umgang miteinander, zu Vertrauensbildung und Mut zum Experiment.

Termin und Ort

Die Fortbildung findet zu folgenden Zeiten statt:

22. & 23. April 2023, jeweils von 10.00-18.00 Uhr

Die Fortbildung findet in unserem Ausbildungs- und Produktionszentrum `raum17´ statt.

In der Dortmunder Innenstadt gelegen, bieten unser großer Theatersaal sowie weitere Räume perfekte Bedingungen für kreative Arbeit.

Ausbildungs- und Produktionszentrum `raum17´
Mönchengang 9
D – 44135 Dortmund

Leitung

Olivia Platzer

Olivia Platzer

Clownin & Performerin

Olivia Platzer ist Clownin und Performerin in ihren eigenen Stücken und in Kollaborationen mit internationalen Künstler*innen. Geboren in Österreich begann sie nach ihrem Diplom in Sozialer Arbeit 2009 ein intensives Training in den Bereichen Physical Theatre und Clown in Argentinien, Spanien und Mexico u.a. bei Lila Monti, Gabriel Chamé Buendía, Darío Levin. 2015 gründete sie mit Bryce Kasson die Clowncompagnie ‚Fort Willy‘. Sie touren ihre beiden Shows ‚Snowflake Deliveries‘ (2017) und ‚TERRA MINI’ (2021) in Theatern und auf Festivals. In Buenos Aires, Köln, Wien und Innsbruck haben sie mehrere Nummern für Varietés erarbeitet, 2018 organisierten sie das ‚internationale clown festival innsbruck‘. Neben ihren künstlerischen Projekten, arbeitet Olivia als Klinikclownin in NRW bei ‚Rote Nasen e.V‘.

Organisatorisches und Kleingedrucktes

Zertifikat

Die Fortbildung schließt mit einem Zertifikat.

Gruppengröße

Um eine intensive Arbeit zu ermöglichen, werden maximal 16 Personen an der Weiterbildung teilnehmen.

Kursleitung

theatervolk wird die die Fortbildung von Olivia Platzer durchführen lassen.

Kosten & Konditionen

Die Fortbildung kostet € 179,00.

Darin enthalten sind neben dem Programm auch Pausenerfrischungen und das Zertifikat.

Fragen Sie Ihren Arbeitgeber nach einem Zuschuss zu den Kosten der Fortbildung. Alle Ihnen entstehenden Kosten der Fortbildung (Teilnahmegebühr, Fahrtkosten etc.) können Sie i.d.R. als berufsbezogene Ausgaben steuermindernd geltend machen.

Haftung

theatervolk haftet – soweit gesetzlich zulässig – für Schäden der Teilnehmerin oder des Teilnehmers, die dieser/diesem aufgrund vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Verhaltens der Kursleiterinnen und Kursleiter oder sonstiger Beauftragter von theatervolk entstehen. Für das Verhalten anderer Kursteilnehmer haftet theatervolk nicht.

Sie haben Fragen?

Wir beraten Sie gerne. Nehmen Sie jederzeit gerne Kontakt zu uns auf.