Schauspielkurs für Erwachsene ab 18 Jahren mit Lina Fastabend

Romeo und Julia oder doch lieber Pulp Fiction? James Bond oder die Königin von England? Ob klassische Romantik oder moderne Action – in diesem Kurs ist alles möglich.

Gemeinsam suchen wir nach spannenden Geschichten und starken Figuren, die wir durch das Theaterspielen erzählen und erleben wollen.

Hier erlernen wir Grundlagentechniken des Schauspiels und aktivieren mit ausgewählten Theaterübungen und Improvisationen nicht nur unseren Körper, sondern auch unsere Phantasie und Reaktionsgeschwindigkeit.

Wir entdecken die Kraft unserer Stimme und die Stärke unserer Ausstrahlung.

Die erlernten Fähigkeiten setzen wir direkt in eine professionell begleitete Szenenarbeit um. Final gibt es eine kleine Aufführung, in der unser Szenen-Medley präsentiert und – nach Absprache – digital festgehalten wird.

Neugierig? Wunderbar. Denn mehr braucht es nicht, um in die unendliche Welt der Schauspielerei einzutauchen.

Zeiten & Ort

Der Kurs findet vom 01.09.2021 – 30.11.2021 immer dienstags von 19.30-21.00 Uhr in der Alten Dorfschule (Dorfstrasse 19, D – 47239 Duisburg-Rumeln-Kaldenhausen) statt. Es finden an 10 Abenden Theaterstunden statt.

Leitung

Lina Fastabend

Lina Fastabend

Schauspielerin

Lina Fastabend ist ausgebildete Schauspielerin. Bereits während ihrer Ausbildung in Hamburg spielte sie in diversen Produktionen am Monsun Theater und ging anschließend für ihr erstes Engagement nach Leipzig, wo sie unter der Regie von Jan Baake bei „Trommeln in der Nacht“ mitwirkte.
Von 2015 bis 2017 war sie festes Ensemblemitglied am Das Da Theater Aachen und war dort zahlreichen Produktionen in den Sparten Schauspiel, Musical und Kindertheater zu sehen.
2017 zog sie nach Duisburg und machte sich selbstständig. Sie gründete zusammen mit ihrer Kollegin Lisa-Marie Seidel die Theaterkompanie FETTWERK und schrieb ihr erstes, eigenes Theaterstück („Happybox“).
Unter dem freien Jugendtheater theaterspiel tourte sie bis 2019 in den Produktionen „Philotes“ und „ÜberDasLeben-oder meine Geburtstage mit dem Führer“ durch Deutschland und Österreich.
Neben weiteren Gastspielengagements als Schauspielerin ist sie fortwährend als Workshopleiterin (u.a. beim „SPIELKORB Duisburg“) tätig und arbeitet regelmäßig als Sprecherin und Synchronsprecherin.
Ab 2021 beginnt sie die Zusammenarbeit mit theatervolk für theaterpädagogische Projekte und Schauspielkurse.

Werkschau zum Abschluss

Am Ende eines jeden Semesters findet eine Werkschau statt, in der die Kurse vor Publikum zeigen werden, was sie erarbeitet haben. Kleine Szenen, Improvisationen oder theaterpädagogische Übungen werden zu sehen sein und die Kurse und alle Freunde und Verwandte stolz machen!

Sie haben Fragen?

Es geht los in…

0Tage0Stunden0Minuten

Organisatorisches & Kleingedrucktes

Gruppengröße

Um eine intensive Arbeit zu ermöglichen, dürfen an unseren Kursen maximal 15 Personen teilnehmen. Melden sich weniger als 8 Personen an, kommt der Kurs nicht zustande.

Kursleitung

theatervolk wird den Kurs durch Lina Fastabend durchführen lassen.

theatervolk ist jedoch berechtigt, im Verhinderungsfalle eine Kursleiterin oder einen Kursleiter mit vergleichbarer Qualifikation einzusetzen.

Kosten

Der Kurs kostet € 117,00. Die Teilnahmegebühr kann als Gesamtbetrag oder in monatlichen Raten à € 39,00 bezahlt werden.

Umfang & Laufzeit des Kurses

Der Kurs dauert vom 01.09.2021 – 30.11.2021 (10 Abende) und findet immer dienstags von 19.30-21.00 Uhr in den Räumen der Freien Musikschule Rosenberger-Pügner (`Alte Dorfschule´, Dorfstraße 19a, 47239 Duisburg-Rumeln-Kaldenhausen) in Duisburg statt.

Kündigung

Eine ordentliche Kündigung ist während der Laufzeit des Kurses nicht möglich. Eine außerordentliche Kündigung aus wichtigem Grund ist jederzeit möglich.

Haftung

theatervolk haftet – soweit gesetzlich zulässig – für Schäden der Teilnehmerin oder des Teilnehmers, die dieser/diesem aufgrund vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Verhaltens der Kursleiterinnen und Kursleiter oder sonstiger Beauftragter von theatervolk entstehen. Für das Verhalten anderer Kursteilnehmer haftet theatervolk nicht.